Auf der Suche nach dem "WARUM" habe ich ein "EGAL" gefunden






Da laufe ich Ewigkeiten durch das Watt.... das Meer in weiter Ferne und trotzdem alles so nah. Ganz automatisch verliere ich mich in meinen Gedanken. Ein Gefühl von Freiheit stellt sich ein und ich atme tief ein und wieder aus. Ich spüre das Salz auf meiner Haut und auf meinen Lippen. Endlich...keine negativen Gedanken, kein Stress, keine Aufgaben, nur ich und das Meer. So könnte es doch bleiben, oder nicht?

Ich frage mich warum diese Boje weiß und rot ist und warum die eine größer und die andere kleiner ist....hm...egal...


Egal....was für ein kurzes Wort mit so viel Wirkung. Da fällt mir wieder ein, dass ich es in der Kindheit öfter in Gebrauch hatte. Wo ist sie hin...diese Einstellung, natürlich nicht in allen Situationen aber in vielen anderen würde ich mir damit meine Leben erleichtern.

Warum meldet er oder sie sich nicht, warum habe ich heute nicht alles geschafft, warum regnet es heute, warum scheint heute die Sonne, warum hast du das noch nicht geschafft, warum dies und warum das...

Warum machen wir es uns nur immer so schwer, warum fällt es uns so schwer in die Akzeptanz zu gehen. Es wäre doch viel entspannter für uns auch einfach mal zu sagen: EGAL....es ist jetzt einfach so. Wie mit der Boje...die eine ist groß und die andere klein...genauso wie die kleine rot ist und die große weiß.

Es gibt so viele Dinge im Leben die wir nicht beeinflussen können, also warum krampfhaft über alles nachdenken...Holen wir uns doch öfter dieses Gefühl von Freiheit, tun wir endlich auch was Gutes für unsere Seele und füttern nicht ständig das "ES" was uns mit negativem Beeinflussen will. Denn das kann das "ES" sehr gut, das ist nämlich sein Job.

In solchen Momenten rufe ich mir genau dieses Bild ab und stelle mir vor ich bin genau da.

Stehe im Watt vor dieser Boje, das Salz auf meiner Haut.....Das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit.

Ohne Druck, Stress, Aufgaben, ohne sich alles durch den Kopf gehen zu lassen...ich nehme mir diese Auszeit...und zwar genau jetzt...

Warum?

Weil ich ...


Auf der Suche nach dem WARUM ein EGAL gefunden habe...
9 Ansichten0 Kommentare